Nachricht

Kairos mit Andreas Kuhnlein

Heilig Geist Burghausen HDB am 10.05.2022

Kairos_Andreas_Kuhnlein_mit_Ludwig_Raischl Foto: Albert Steiner, KLB

Der Holzkünstler zu Gast bei unserem "Überraschungsabend"

Zwei­ter Mon­tag im Mai 20 Uhr. Das ist Kai­ros Zeit im Haus der Begeg­nung. Die Teil­neh­men­den wis­sen vor der Ver­an­stal­tung nicht, um wel­chen Gast es sich han­deln wird, der da von sei­nem Leben und Wir­ken erzäh­len wird. Es bleibt eine Über­ra­schung, ein güns­ti­ger Moment, den es zu ergrei­fen gilt. Kurz: Kai­ros.
Am 09.05.2022 wur­de das sogar in dop­pel­ter Hin­sicht bedeut­sam. Denn zu Gast war Andre­as Kuhn­lein, frei­schaf­fen­der Künst­ler aus Unter­wös­sen, der Erschaf­fer der Kai­ros-Figur im Innen­hof des Haus der Begeg­nung.
Dort begann auch der Kai­ros an die­sem Abend. Unter den Zuhö­ren­den war Josef Fischer, DK em. und ehe­ma­li­ger Direk­tor im Haus der Begeg­nung HEI­LIG GEIST. Denn Andre­as Kuhn­lein wäre schon viel frü­her als Kai­ros Gast ein­ge­plant gewe­sen, sozu­sa­gen als Abschieds­ge­schenk zum Ruhe­stand für Josef Fischer. Nun wur­de es end­lich rea­li­siert und Josef Fischer war dank­bar für einen sehr inten­si­ven Kairos. 

Andre­as Kuhn­lein erzähl­te im gro­ßen Saal von sei­nem Lebens­weg und sei­nem künst­le­ri­schen Wir­ken. Sein Mar­ken­zei­chen ist der Werk­stoff Holz, den er aus­schließ­lich mit der Motor­sä­ge bear­bei­tet. Die zer­klüf­te­ten Ober­flä­chen sind nicht nur ein Erken­nungs­merk­mal, son­dern ste­hen auch sinn­bild­lich für die Ver­letz­bar­keit des Men­schen, die Ver­gäng­lich­keit und die Gewalt­be­reit­schaft im Inne­ren eines Men­schen.
Geprägt haben Andre­as Kuhn­lein sei­ne Schrei­ner­leh­re und sei­ne Tätig­keit beim Bun­des­grenz­schutz, ver­bun­den mit den Erleb­nis­sen an der inner­deut­schen Gren­ze, die Bekämp­fung der RAF und auch die Ein­drü­cke von 30.000 Atom­kraft­geg­nern in Brockdorf. 

Eigent­lich hät­te er ja den elter­li­chen Hof über­neh­men sol­len, doch das war aus finan­zi­ell Sicht schnell nicht mehr ren­ta­bel und auch in der Schrei­ne­rei wur­de es für Andre­as Kuhn­lein bald zu eng”. Doch sein Meis­ter unter­stüt­ze ihn in sei­ner Suche und auch in der Mög­lich­keit der künst­le­ri­schen Aus­drucks­kraft. A moi ausse geh und wos seng und dann wie­der zrugg kema”, das beglei­tet ihn schon sein gan­zes Leben lang. 

Zu Glanz­punk­ten sei­ner künst­le­ri­schen Tätig­keit zählt zwei­fels­oh­ne die Gestal­tung der öku­me­ni­schen Kapel­le im Bun­des­ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­ri­um, dem ehe­ma­li­gen Bend­ler­block. Per­sön­lich berührt und beein­druckt haben ihn beson­ders auch sei­ne Aus­stel­lun­gen in einer Münch­ner Psych­ia­trie oder im Gefäng­nis in Eich­stätt, so erzählt Kuhnlein. 

Wer sich selbst ein genaue­res Bild von den Wer­ken Kuhn­leins machen will, den ver­weist er auf die BR Media­thek, dort war er in den Lebens­li­ni­en zu Gast.
Im Markt­ler Papst­ge­burts­haus ist eine Figur von ihm zu sehen In Erwar­tung” und natür­lich der Kai­ros” im Innen­hof des Haus der Begeg­nung HEI­LIG GEIST

Weitere Nachrichten

Brigitta Neckermann Lipp ital Abend 2024
Nachricht
21.06.2024

Wie ein italienischer Sommer

Petrus war uns offenbar gnädig gestimmt. Denn pünktlich um 18.15 Uhr kam am vergangenen Donnerstag sogar die…

20240619 191007
Nachricht
19.06.2024

Freiheit kommt von innen

„Du kannst viel machen. Freu dich des Lebens! Aber verlier nie den Kompass, die Orientierung auf das Ziel…

IMG 2466
Sonntagsimpuls
02.06.2024

Menschsein

Das Grundgesetz feiert in diesen Tagen seinen 75. Geburtstag. Und wir sind (zu Recht) stolz auf unsere…

Jägerstätterwallfahrt 2024
Wallfahrt
25.05.2024

Den Stürmen der Zeit standhalten

Es ist beeindruckend zu hören, wie die Jägerstätterwallfahrt 2024 Menschen zusammenbringt, um Franz…