Nachricht

A Hidden Life - Ein verborgenes Leben oder was es heißt, auf die eigene Stimme zu hören

Heilig Geist Burghausen HDB am 11.11.2023

Singrunde

Eine Gruppe aus dem Pfarrverband Tittmoning nimmt sich einen Tag Zeit und lässt sich vom Jägerstätterfilm A Hidden Life ansprechen. Warum ist der Familienvater und Bauer Franz Jägerstätter aus dem benachbarten St. Radegund für seine gläubige Überzeugung in den Tode gegangen? Was heißt es heute auf sein Gewissen zu hören?

Nach einer Ein­stiegs­run­de schau­en sich 12 Frau­en und Män­ner aus dem PV Titt­mo­ning unter Anlei­tung von Lud­wig Rai­schl, theo­lo­gi­schem Refe­rent im Haus, den Jäger­stät­ter-Film A Hid­den Life an. Der Spiel­film bringt das Leben des Seli­gen Franz Jäger­stät­ter und sei­ner Frau Fran­zis­ka ein­drucks­voll auf die Lein­wand. Der Weg hin zu sei­ner Gewis­sen­ent­schei­dung, den Kriegs­dienst im Drit­ten Reich zu ver­wei­gern, berührt. Es bedeu­tet den Tod. Die ein­drück­li­che Bild­spra­che spricht an.

Nach einem stär­ken­den Mit­tag­essen bespricht die Grup­pe die
per­sön­li­chen Ein­drü­cke und Fra­gen. Eine ers­te The­men­run­de, ange­regt vom Film­ti­tel, befasst sich mit dem Ver­bor­ge­nen im Leben. Wie­viel ver­dan­ken wir Men­schen und Ereig­nis­sen, die nicht von der Öffent­lich­keit wahr­ge­nom­men wer­den und nicht in den Schlag­zei­len der Medi­en zu fin­den sind? Beschäf­tigt hat die Grup­pe, was es damals hieß und was es heu­te heißt auf die inne­re Stim­me zu hören. Wie gelingt es uns heu­te, sich sel­ber treu zu blei­ben? Wie schwer ist es gegen Strom zu schwim­men? Was bedeu­tet der Ruf Got­tes an jede und jeden von uns? Schließ­lich sind wir alle von Gott Beru­fe­ne. Vie­le Fra­gen kom­men auf, füh­ren zum Nach­den­ken und zu einem ange­reg­ten Aus­tausch.

Einig ist sich die Grup­pe über den Mehr­wert, den Film in der Grup­pe
ange­schaut zu haben. Was macht man denn mit den gan­zen Ein­drü­cken nach einem Kino­be­such? Bes­ser ist es, die Aus­sa­gen ins Gespräch zu brin­gen und im Auf­ein­an­d­er­hö­ren Neu­es zu erfah­ren und mit nach Hau­se zu nehmen.

Fotos: Josef A. Standl

Sie haben Fragen zum Artikel?
Wir helfen Ihnen gerne.

Ludwig Raischl

Ludwig Raischl

Theologischer Referent im Haus der Begegnung HEILIG GEIST,
Leiter Grundkurs Gemeindlichen Glaubens

Weitere Nachrichten

Kreuzweg im HdB
Nachricht
19.02.2024

Kreuzweg in der Fastenzeit

Er ist wieder da. Mit Beginn der Fastenzeit ist auch der Kreuzweg wieder in unserem Vorgarten aufgestellt…

Kairos
Sonntagsimpuls
18.02.2024

Kairos - erfüllte Zeit

Für unser deutsches Wort „Zeit“ gibt es im Griechischen drei verschiedene Wörter: Chronos, Kairos und Äon.

Albert Steiner und Franziska Rauschecker
Nachricht
06.02.2024

Kairos-Abend mit Franziska Rauschecker

Beherzt, leidenschaftlich und willensstark - so lassen sich mögliche Attribute für Franziska Rauschecker…

Hände Pflanzen Wachsen
Glaube und Gemeinschaft
04.02.2024

Behandelt und handlungsfähig werden

Das Wort Hand ist ein „Urwort“, die Hände ein Ursymbol. Viele Redewendungen gibt es dazu: „etwas in die Hand…